Jalousiesteuerung - Elektro Belen

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Jalousiesteuerung

Sonnen-, Hitze- und Einbruchschutz - Die modernen Jalousien von heute

Moderne Jalousien, Rollläden und Markisen haben sich zu echten Alleskönnern entwickelt. Sie schützen vor Sonne und Hitze, helfen Energie zu sparen und stehen sowohl für aktiven als auch passiven Einbruchschutz.

Auch die Auswahl an Steuerungsmöglichkeiten ist vielfältig: So lassen sich die Jalousien und Rollläden sowohl manuell als auch elektronisch, per Funk, über KNX, Loxone  oder sogar über Sensoren beliebig steuern.


Sonnenenergie optimal nutzen

Rollläden und Jalousien dienen zumeist in erster Linie als Sichtschutz. Dank automatisierter Steuerung lassen sie sich inzwischen aber auch ideal zum Energie sparen einsetzen. Dadurch können Heizungs- und Energiekosten reduziert werden. Im Sommer sind Räume vor Überhitzung geschützt und im Winter wird die Wärme der Sonne optimal genutzt um Heizkosten zu senken.

Diese Steuerung kann über Zeitschaltuhren, Licht- und Dämmerungssensoren oder sogar mit Hilfe eines Astroprogrammes geschehen. Sobald die Astrofunktion mit Ihrem Wohnort und dem aktuellen Datum programmiert ist öffnet Ihr Rollladen oder Ihre Jalousie zum Sonnenaufgang und schließt dann wieder zum Sonnenuntergang.

Sicherheit & Schutz

Rollläden ergänzen aktiv den Einbruchschutz Ihres Eigenheims. Durch den Mehraufwand beim Aufbrechen von Rollläden und Fenstern werden viele Einbrecher schon im Voraus abgeschreckt. Und wenn Sie einmal im Urlaub sind, schließen und öffnen sich die Rollläden und Jalousien per Zeitsteuerung oder Dämmerungssensoren von ganz alleine - so wirkt Ihre Wohnung, auch bei Abwesenheit, immer bewohnt.

Darüber hinaus schützen Rollläden dank Windsensoren auch vor Sturmschäden. Wenn der Wind zu Sturm wird, werden Rollläden heruntergefahren, außen angebrachte Jalousien und Markisen dagegen sofort wieder hochgefahren.

Und falls doch einmal etwas passiert - Glasbruchsensoren registrieren jeden Schaden an Ihrem Fenster und schließen diese umgehend - um weitere Schäden zu verhindern.

Steuerungsmöglichkeiten

Egal ob in Küche, Bad, Wohnzimmer oder Kinderzimmer, motorbetriebene Jalousien und Rollläden ersparen viel lästiges Kurbeln und sind auch für die Generation 50+ ein idealer Komfortgewinn.

  • Manuell 
    Mit dem Steuertaster geht das tägliche "Rauf und Runter" leicht von der Hand. Ein kurzer Tastendruck dient zum Beispiel dazu die Lamellen einzustellen, ein etwas längerer fährt die Jalousien und Rollläden automatisch nach oben oder nach unten.

  • Elektronisch
    Elektronisch zeitabhängige Steuerungsmöglichkeiten automatisieren die tägliche Bedienung der Rollläden oder sorgen im Urlaub für eine Anwesenheitssimulation. Mit nur wenigen Tastendrücken werden Uhrzeiten festgelegt, zu denen Jalousien oder Rollläden automatisch bewegt werden sollen.

  • Per Funk
    Selbstverständlich lassen sich elektronische Steuerungen auch bequem vom eigenen Sofa aus steuern. Mit einer Funkfernbedienung ist die Steuerung kinderleicht.

  • KNX
    Dank KNX lassen sich unterschiedlichste Geräte in Ihrem Haus miteinander vernetzen. Verknüpfen Sie die Rollladensteuerung doch gleich mit Ihrer Heizungsanlage. Oder schalten Sie automatisch das Licht ein, sobald die Jalousien sich schließen. Die Möglichkeiten sind schier unendlich. Bei nachträglichen Änderungen oder Erweiterungen wird nur umprogrammiert - ohne großen Aufwand.

  • Sensoren
    Dämmerungssensoren schließen die Jalousien sobald die Sonne untergeht, Windsensoren reagieren sobald aus Wind Sturm wird, Bewegungssensoren schrecken Einbrecher ab und Glasbruchsensoren können Schlimmeres verhindern.

  • Loxone

      Alles was mann sich so Vorstellen kann ......
 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü